Natron wertvolle Öko Reinigungsmittel - Soda -

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Natron wertvolle Öko Reinigungsmittel - Soda

Verwendung von Natron für natürliche Reinigung, zum Waschen und zur Entfernung von unangenehmen Gerüchen.

Alle Rezepte auf unserer Webseite für natürliche Reinigungsmittel sind bewährt wirksam:

Natürlicher - Öko Waschmittel für maschinelles Waschen:


- 100 g Natron (NaHCO3)
- 100 g Kernseife
- 100 g Wasch-Soda (Na2CO3) - es ist nicht nötig.
Kernseife mit der Reibe oder in der Küchenmaschine (mit Reibe für die Karotten) gerieben. Alle Zutaten werden zusammengemischt und in einen bereits vorhandenen plastischen Waschmittel-Behälter aufbewahrt.
Wenn gewünscht, fügen Sie noch ein paar Tropfen Teebaumöl dazu. Wir dosieren 1 oder 2 vollen Esslöffel Mischung auf eine Maschine Wäsche. Danach noch ein wenig Natron in den Weichspülerspender zugegeben werden, da es das Wasser erweicht und kalksteinlösend wirkt! Die gewaschene Wäsche duftet angenehm nach Enzian (bzw. nach dem Duft, mit dem die Kernseife parfümiert ist). Ein Weichspüler und ein Kalkentferner sind redundant, denn das Natron erledigt beide Aufgaben auf einmal.

Bitte teilen Sie uns Ihre Erfahrungen im Natron-Forum! Danke.
Andere Verwendung von NATRON - BAKING SODA
- in English.

Maschinenspülen auf natürliche Öko-Weise:
Zwei oder drei randvolle Esslöffel Natron (oder Waschsoda, wenn man stärkere Waschwirkung erreichen will) gleich auf den Spüllmaschinenboden bestreuen; Essig (Essigsäure / Alkoholessig / Essig zum Einlegen - mit 8%-9% Säure) in den Behälter für den Reiniger an der Spülmaschinentür geben, wie auch in den Behälter für den flüssigen Klarspüler. Das Natron hat einen pH-Wert von 8.2, Wasch-Soda pH 11.00 und ist daher viel basischer. Stellen sie den Spüler auf erstes Programm für schmutziges Geschirr ein, damit Natron separat vom Essig wirken wird, weil sich der Spüllmittelbehälter erst auf dritter Programmstufe öffnet. Zuerst setzt die Wirkung der Base ein, dann der Säure. Mischen Sie nicht den Essig und das Natron, weil dann die Waschwirkung nichtig ist. Natron reinigt und entfettet effektiv das Geschirr und der Essig wirkt desinfizierend. Sowohl Natron (und Essig) wirken kalklösend und bringen ihre Gläser zum Glänzen. Nach dem Spülen ist das Geschirr sauber und geruchlos. Natron (auch Speisesoda genannt) wie auch Essig sind essbar und werden in der Ernährung verwendet. Natron wird sogar zu Heilzwecken
sowie zur Körperentschlackung eingesetzt.
Natron und Essig
, Wasserstoffperoxid und Natron


Natron ist ein sehr ökonomisches und umweltfreundliches Reinigungsmittel:

  Zum Reinigen von stark verkrusteten Pfannen und Kochtöpfen (auch für Thermoskannen, Blumenvasen etc.): Natron einstreuen, mit heißem Wasser begießen und mindestens 30 Minuten einziehen lassen.
  Zum Reinigen von Oberflächen: Natron auf einen feuchten Schwamm geben und reiben.


Fragen&Antworten: - Ist Natron eine Base?


- Ist Natron ein Salz?
- Was ist die Formel für Natron?

- Wie kann es man hausgemachte Waschsoda aus Natron machen?
- Natron im Magen?

Zum Silberputzen:
Eine Paste aus 1 Teil Natron und 3 Teilen Wasser herstellen, mit einem Tuch einreiben, oder
Ein Stück Alufolie in eine Plastikschüssel mit heißem Wasser legen. 1 EL Natron und 1 EL Kochsalz im Wasser auflösen. Silber für 1 Stunde auf die Alufolie legen und dann einfach abspülen.
QUELLE: NATRON - REINIGUNGSMITTEL

Badewanne und Waschbeckenabfluß mit Natron-Essigmischung reinigen:
Nehmen Sie einen Trichter und geben Sie 150g Natron und 250ml farblosen Essig in den Abfluß. Sobald es im Abfluß aufgehört hat zu schäumen, spülen Sie wiederum mit heißem Leitungswasser ordentlich nach. Nach etwa fünf Minuten sollten Sie nochmal mit kaltem Leitungswasser nachspülen, damit alle Rückstände beseitigt werden. Diese Reinigungsmethode hilft nicht nur den Abfluß wieder frei zu bekommen, sondern hilft auch gegen schlechte Gerüche und Bakterienbefall.
QUELLE: NATRON - Waschbeckenabfluß reinigen

- In Töpfen, in denen angebrannte Speisen haften, koche man Wasser mit Soda, Backpulver oder Natron. Das löst die Brandreste.
- Der Geruch aus Aschenbechern kann gemindert werden, wenn auf den Boden des leeren Bechers etwas Natron gestreut wird.
- Kühlschrankgerüche können gemindert werden, wenn Natron, auf eine Untertasse gestreut, in den Kühlschrank gestellt wird. Das Natron saugt die Gerüche auf und ist nach einiger Zeit zu wechseln.
QUELLE: NATRON - ANWENDUNGS TIPS

Gerüche:
Fisch- und Zwiebelgerüche verschwinden schnell von Geschirr und Händen, wenn man dem Abwaschwasser etwas Kaiser Natron zusetzt. Besonders bei Holzbrettchen und Holzlöffeln wirkt Natron sehr gut!
Haustiere im Zimmer:
Unangenehme Gerüche treten erst sehr viel später auf, wenn unter der Streu im Hamster-, Kaninchen- und Meerschweinchenkäfig oder in der Katzentoilette ein etwas Natron verstreut wird.
Auto waschen - Insekten auf der Windschutzscheibe:
Etwas Natron auf einen feuchten Lappen, Schwamm oder Leder geben, und die Scheiben damit säubern. Anschließend mit klarem Wasser nachspülen.
QUELLE: NATRON ZUM REINIGEN


Grillrost reinigen mit Natron


KERAMIK
, GESCHIRR UND BESTECK REINIGEN, BACKOFEN UND MIKROWELLE, NATRON UND GERÜCHE, GLAS, ABFLÜSSE ZU REINIGEN, NATRON UND KALKABLAGERUNG, KÜCHENTHEKE, WASCHBECKEN



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü