Etherisches Teebaumöl -

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Etherisches Teebaumöl

Andere natürliche Reinigungsmitteln

Teebaumöl des renommierten deutschen Herstellers Bergland.
Antibakterielle, antimykotische, entzündungshemmende und antivirale Wirkung - die Haut und Schleimhaut!


Stellen Sie eine Zahnpasta mit Natron und Teebaumöl her:
Mischen Sie etwas Natron, Meersalz und ein paar Tropfen antiseptisches ätherisches Öl nach Wunsch, z.B. Teebaumöl. Auf 50 ml Mischung geben Sie lediglich ein paar Tropfen ätherisches Öl für Aroma zu und rühren Sie es um. Bewahren Sie es in einem verschlossenen Behälter.

Anwendung: Befeuchten Sie Ihre Zahnbürste mit Wasser und tränken Sie die Borsten in die Fertigmischung. Ihre Zähne werden weiß und glatt wie eh und je sein! Am Anfang der Verwendung von Natron-Zahnpasta drücken Sie die Bürste nicht zu sehr an das Zahnfleisch, bis sich das Zahnfleisch abgehärtet hat. Diese Mischung hilft auch bei Parodontose. Viele Menschen haben in der Vergangenheit das Natron jeden Tag für ihre Mundhygiene verwendet (solange sie nicht durch die moderne Zahnpasta ersetzt wurde). Vorsicht bei empfindlichen Zähnen: weil Natron leicht abrasiv auf den Zahnschmelz wirkt, verwenden Sie es nur gelegentlich.

Natürlicher Waschmittel für maschinelles Waschen:
- 100 g Kernseife
- 50 g Natron (NaHCO3)
- 50 g Wasch-Soda (Na2CO3)
Kernseife wird mit der Reibe oder gleich in der Küchenmaschine mit geeignetem Aufsatz gerieben(Reibe für die Karotten, ...). Alle Zutaten werden zusammengemischt und in einen bereits vorhandenen plastischen Waschmittel-Behälter oder irgendeine andere geeignete Emballage aufbewahrt. Wir dosieren 1 vollen Esslöffel Mischung auf eine Maschine Wäsche. Nach Wunsch kann noch ein wenig Natron in den Weichspülerspender zugegeben werden, da es das Wasser erweicht und kalksteinlösend wirkt! Die gewaschene Wäsche duftet angenehm nach Enzian (bzw. nach dem Duft, mit dem die Kernseife parfümiert ist). Ein Weichspüler und ein Kalkentferner sind redundant, denn das Natron erledigt beide Aufgaben auf einmal. Wenn gewünscht, fügen Sie noch ein paar Tropfen Teebaumöl
dazu.

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü